instrumentell besamte Königin - Koeniginnenzucht

Direkt zum Seiteninhalt
Instrumentell besamte Carnica Königinnen

Diese Königinnen dienen in erster Linie als Zuchtmütter.
Die instrumentelle Besamung dient als Alternative zur Inselbegattung ist aber sehr aufwendig durchzuführen.

Dabei ist es nicht einmal die Besamung selber. Die Aufzucht und rechtzeitige Terminierung der Drohnen stellt die eigentliche Schwierigkeit dar.

Sind zum richtigen Zeitpunkt ausreichen reife Drohnen vorhanden klappt das Spermaaufziehen.

Die Königinnen werden in Mehrwabenkästchen eingeweiselt. In einem Alter von 10 Tagen erfolgt die Besamung.

Damit die richtigen Drohnen zur Verfügung stehen müssen bereits im Vorjahr die entsprechenden Königinnen besorgt und in Völker eingeweiselt werden.

Durch die Anwendung der instrumentellen Besamung entfällt im Sommer die aufwenige Logistik beim Transport zu den Inseln. Außerdem ist der Züchter bei der Anpaarung flexibeler und kann besser entscheiden welche Drohnenherkünfte angepaart werden sollen.

In 2022 stehen instrumentell besamte Carnica Königinnen nur auf Bestellung zur Verfügung!!
Membranbesamungsspritze
Imkerei - Königinnenzucht
Metzlaff, Goyastr. 59, 67433 Neustadt/W.

Zurück zum Seiteninhalt